Kunst & Kultur

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert – Die Goethe-Gesellschaft Köln e.V.

Einmal monatlich trifft man sich in Köln um sich zu Vorträgen, Lesungen, Diskussionen, Rezitationen und musikalischen Darbietungen im Namen des Klassikers zusammenzufinden und auszutauschen.

Die Themen sind so weit gestreut, wie es die Talente und Arbeiten Goethes waren. Neben der klassischen Dichtung spielen philosophische und wissenschaftliche Ansätze auch heute noch eine bedeutende Rolle in Diskussionen über die Welt, die Menschen und das Sein.


Am 28. August findet im Italienischen Kulturinstitut Köln eine Festveranstaltung der Kölner Goethe-Gesellschaft anlässlich des 269. Geburtstages von Johann Wolfgang von Goethe statt.

Interessierte können den Vortrag des Bremer Germanistik-Professors Dieter Richter zu Goethes Reisen nach Neapel verfolgen. Der Abend wir durch einen anschließenden Austausch bei italienischen Speisen und Getränken abgerundet.


Wer sich fragt, wie es Goethe gerade zu einer Kölner Ortsgesellschaft gebracht hat, dem sei vorweg gesagt: Die Ideen und Gedanken des Meisters sind heute so aktuell wie früher.


Kennen Sie übrigens den Gedichtsvers, den Goethe auf Bitten der Reformatoren des Kölner Karnevals 1825 verfasste:

Löblich wird ein tolles Streben
Wenn es kurz ist und mit Sinn;
Heiterkeit zum Erdeleben
Sei dem flüchtigen Rausch Gewinn.


Sie sehen: Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert!