Wissenschaft Augenheilkunde

Arzneipflanze des Jahres

 

Das Gremium entschied sich für den Efeu, da ein Extrakt aus Efeublättern Linderung bei akuten Entzündungen der
Atemwege und bei chronischen Bronchialerkrankungen bringe. Auch bei Keuchhusten werde die Pflanze eingesetzt. Die Wirkung des Efeus sei durch klinische Studien belegt.

Im Gegensatz zum Bekanntheitsgrad der Pflanze im Garten, an Hausfassaden und in Wäldern ist die Heilwirkung des Efeus weitgehend unbekannt. Dabei nutzten bereits Ärzte in der Antike den Efeu als Heilmittel.

Bei der Wahl der Arzneipflanze des Jahres wird darauf geachtet, dass sie eine interessante Kultur- und Medizingeschichte aufweisen kann, aber auch ihre Wirkung erwiesen ist.