Wissenschaft Augenheilkunde

Akupunktur

 

 

Es stellt sich als Zentralpunkt vieler Funktionskreisläufe, der sogenannten Meridiane, dar und steht in direkter Verbindung zu vielen Organen und ihren Funktionen. So wird in der chin. Medizin z.B. ein direkter Zusammenhang zwischen Auge und Leber, Niere, Herz und ihrem Stoffwechsel gesehen. Bei einer individuellen Störfelddiagnostik und -therapie werden zunächst Beschwerden behandelt, die für unser Verständnis, nicht in direktem Zusammenhang mit beispielsweise einer Augenerkrankung stehen. Die häufigsten Anwendungen findet die Akupunktur im Bereich der Augenheilkunde bei Durchblutungsstörungen der Netzhaut, bei altersbedingten Maculadegenerationen (AMD), Glaukom (grüner Star) und allergischen Reaktionen (z.B. Heuschnupfen), ebenso kann man versuchen, Gesichtsfeldausfälle nach Schlaganfall zu bessern oder gar zu beheben.


Sprechstunde im Hause VENI VIDI:

Mittwoch (alle 2 Wochen) von 9:00 - 12:00 Uhr

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.doc-cramer.de.