Leistungen - Icon Termin

Online Termin-Anfrage

Terminanfrage - Mobil

Terminanfrage mobil

Wir rufen Sie gerne zurück
und vereinbaren einen Termin mit Ihnen persönlich.

Mit "Absenden" des Formulars erkenne ich die Datenschutzerklärung von Veni Vidi - Ärzte für Augenheilkunde an und erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Terminvereinbarung gespeichert und verwendet werden.
Leistungen - Icon Kontakt
schreiben Sie uns an Mail - Icon

VENI VIDI - Köln-Junkersdorf

weitere Infos Info umschalten - Icon

Aachener Str. 1006-1012
50858 Köln-Junkersdorf

0 221/35 50 34 40

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Köln-Sülz

weitere Infos Info umschalten - Icon

Neuenhöfer Allee 82
50935 Köln-Sülz

0 221/43 41 42

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Pulheim

weitere Infos Info umschalten - Icon

Nordring 32
50259 Pulheim

0 2238/5 54 44

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 15.00
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Erftstadt

weitere Infos Info umschalten - Icon

Holzdamm 8
50374 Erftstadt-Liblar

0 22 35/4 20 46

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 16.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

Hattu Möhrchen? – Gibt es Augenvitamine?

Vitamin C unterstützt das Immunsystem, Ballaststoffe sind gut für Magen und Darm, und die B-Vitamine sind gut für die Nerven.

Generell helfen ausreichend Vitamine und Spurenelemente, die Augen funktionstüchtig und den Tränenfilm intakt zu halten. Auf dem Wochenmarkt bietet uns das bunte Bild an den Obst- und Gemüseständen reichlich Gelegenheit, Nährstoffe in natürlicher Verpackung mit nach Hause zu nehmen.

Unsere Faustregel für einen ausgeglichenen und vitaminreichen Einkauf: Einmal die Farben des Regenbogens einladen.

Leuchtend rote und gelbe Paprika, schwarze Johannisbeeren, samtige Erdbeeren oder exotische Papayas versorgen uns mit Vitamin C, das beispielsweise die Zellen der Netzhaut für ihre Arbeit benötigen. Aprikosen und Honigmelonen, Brombeeren und Mango sind Lieferanten der Vitamin-A-Vorstufe Beta-Carotin, das wir für den Sehvorgang brauchen. Eine Unterversorgung mit Beta-Carotin beispielsweise kann zu Nachtblindheit führen. Avocados und Bananen schützen mit ihren B-Vitaminen vor Zellschäden. Weiße Bohnen, Sojabohnen, Kichererbsen und alle Arten von Nüssen versorgen uns darüber hinaus mit dem wichtigen Vitamin B6, das für den Tränenfilm und die Augenbefeuchtung unerlässlich ist. In den kleinen blauen Heidelbeeren, die es auch aus Freilandkulturen gibt, sind Anthocyane enthalten, die helfen, die Blutgefäße im Auge zu verstärken und so deren Versorgung mit Nährstoffen sicherzustellen.

Knackige Salate schmecken mit frischen Kräutern noch besser. Mit reichlich Petersilie verschaffen wir uns außerdem einen Schub an Lutein, das als Antioxidantium wirkt und in der Netzhaut Freie Radikale neutralisiert. Wer noch mehr Farbe in seinen Sommersalat bringen will – und gleichzeitig mit Lutein der Makuladegeneration vorbeugen möchte –, der streut üppig Tagetesblüten und Gänseblümchen über den Blattsalat. Beide Blüten sind essbar, Tagetes strahlen in sonnigem Gelb oder Orange auf dem Teller, gleichzeitig weisen sie einen hohen Luteingehalt auf. Das anspruchslose Gänseblümchen weckt Kindheitserinnerungen an Blumensträußchen und Blütenkränze, und nur wenige wissen, dass es in der Kräuterküche als kleine Vitamin-C-Bombe gern gesehen ist.

Geben wir zum Schluss noch dem Klassiker des guten Sehens die Ehre: der Karotte. Sie ist nicht nur im Kinderwitz der Garant für gute Augen. Tatsächlich liefert sie relativ viel Beta-Carotin und sogar Vitamin A. Allerdings lässt sich allein durch den Verzehr von Karotten – ganz egal, in welchen Mengen – weder das Sehvermögen steigern noch eine Sehschwäche beheben.

Lecker sind die Möhrchen trotzdem. Genauso wie die anderen Vitaminbomben.

Am besten funktioniert der Vitaminkick nach kurzen Liefer- und Lagerzeiten, zum Beispiel durch regionalen Anbau oder den Kauf im Hofladen um die Ecke.

 

Aachener Straße 1006Köln53925Köln0211 - 35 50 34 400