Allgemein

„Unsicht-Bar“ in Köln

 


In der Unsicht-Bar in Köln wird ganz bewusst auf den Sehsinn verzichtet. Der Besuch des absolut dunklen Restaurants bedeutet für den Gast, dass er sich ohne visuelle Signale orientieren muss und das Menü in absoluter Dunkelheit genießt. So werden alle seine anderen Sinne in hohem Maße sensibilisiert und intensiviert.

Im beleuchteten Eingang wählt der Besucher sein Menü und die Getränke aus. Ein blinder oder sehbehinderter Kellner leitet den Gast dann sicher an seinen Tisch und bei Bedarf auch zur Toilette, die ausreichend beleuchtet ist.

Einen Moment lang stellt sich bei vielen Restaurantbesuchern Hilflosigkeit ein, da man die eigene Hand vor Augen nicht sieht. Aber schnell werden die Hände zu Ersatzwerk-zeugen, falls die Gabel den Fisch nicht findet. Ein wirklich besonderes kulinarisches Erlebnis, welches den Leitspruch der Unsicht-Bar: „Was die Dunkelheit erfährt, wird das Licht nie sehen“ eins zu eins umsetzt.

www.unsicht-bar-koeln.de