Leistungen - Icon Termin

Online Termin-Anfrage

Terminanfrage - Mobil

Terminanfrage mobil
Leistungen - Icon Kontakt
schreiben Sie uns an Mail - Icon

VENI VIDI - Köln-Junkersdorf

weitere Infos Info umschalten - Icon

Aachener Str. 1006-1012
50858 Köln-Junkersdorf

0 221/35 50 34 40

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Köln-Sülz

weitere Infos Info umschalten - Icon

Neuenhöfer Allee 82
50935 Köln-Sülz

0 221/43 41 42

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Pulheim

weitere Infos Info umschalten - Icon

Nordring 32
50259 Pulheim

0 2238/5 54 44

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 15.00
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Erftstadt

weitere Infos Info umschalten - Icon

Holzdamm 8
50374 Erftstadt-Liblar

0 22 35/4 20 46

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 16.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

Makuladegeneration - News

AMD – Gute Prognose bei Früherkennung

Die Altersbedingte Makuladegeneration betrifft jährlich etwa 50.000 neu erkrankte Patienten in Deutschland. Insgesamt sind hierzulande etwa 4 Millionen Menschen betroffen.

AMD - Früherkennung ist besonders wichtig

Eine Altersbedingte Makuladegeneration verläuft meist schleichend. Bis zum spürbaren Sehverlust kann bereits eine ausgeprägte Netzhautschädigung vorliegen.

AMD – Hilfe bei Altersbedingter Makuladegeneration

Eine AMD kann von den Betroffenen lange Zeit unbemerkt bleiben. Die ersten Veränderungen sind nicht schmerzhaft und verursachen keine Sehstörungen. Häufig ist zunächst nur ein Auge betroffen, und das gesunde Auge gleicht den Sehverlust des erkrankten Auges über einen längeren Zeitraum aus.

Die optische Kohärenztomographie OCT – Hightech beim Augenarzt

Das Auge ist ein hochkomplexes und gleichzeitig äußerst filigranes Organ. Die enorme Anhäufung von unterschiedlichen Gewebearten, Nerven und Funktionen macht es für viele bildgebende Verfahren der Diagnostik – wie zum Beispiel die Fluoreszenz-Angiographie – schwer, präzise Darstellungen zu liefern.

AMD – die Altersbedingte Makuladegeneration

 

 

Diagnostik und Therapiemöglichkeiten

Die Altersbedingte Makuladegeneration ist die häufigste Ursache schwerwiegender Sehprobleme bei Patienten über 60 Jahren in den modernen Industrienationen.

Farbnebel im Sichtfeld

Die Makuladegeneration beeinträchtigt das scharfe Sehen

Das in der Mitte unscharf werdende Sichtfeld ist ein erstes Anzeichen der Makuladegeneration. Sie zählt zu den Alterserkrankungen des Auges, und die ersten Symptome können jenseits des 50. Lebensjahres auftreten. Unter dem Begriff Makuladegeneration werden alle Erkrankungen des Auges zusammengefasst, die den schärfsten Punkt des Sehens, den „Gelben Fleck“ oder die „Macula“, betreffen. Zu den ersten Anzeichen einer Makulaerkrankung gehört das verschwommene Sehen in der Mitte des Sichtbildes.

Scharfe Sicht durch fetten Fisch

Wie Lachs und Makrele der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) vorbeugen können

Australische Wissenschaftler haben festgestellt, dass der regelmäßige Verzehr von fettem Fisch zu einer guten und klaren Sicht im Alter verhelfen kann.

Mikronährstoffe bei Altersbedingter Makuladegeneration

Vortrag von Dr. Angela Zipf-Pohl im Ruhr Museum – Artikel in den Ophthalmologischen Nachrichten

Zum Thema „Mikronährstoffe bei Altersbedingter Makuladegeneration“ hat Dr. Angela Zipf-Pohl einen Vortrag im Ruhr Museum in Essen gehalten, der auch in den Ophthalmologischen Nachrichten, der Zeitschrift für Augenheilkunde, abgedruckt wurde. Wir geben Ihnen den Vortrag hier verkürzt wieder:

ANZEIGE – Bei AMD: Auf wichtige Mikronährstoffe achten

Was wäre der Mensch ohne sein Augenlicht? Zu sehen ist für viele selbstverständlich. Erst wenn Probleme mit den Augen auftreten, wissen Betroffene den Wert dieser Sinneswahrnehmung zu schätzen. Gerade ältere Menschen leiden häufig unter dem Verlust ihrer Sehkraft. Die altersabhängige Makuladegeneration (AMD) ist mit 50 Prozent die häufigste Ursache für schwere Sehbehinderungen in Deutschland. Was Betroffene oft nicht wissen: Eine ausgewogene Ernährung mit wichtigen Mikronährstoffen kann sich positiv auf die Augengesundheit auswirken.

Neue Medikamente im Kampf gegen altersbedingte Makuladegeneration

Eine häufige Erkrankung bei älteren Menschen ist die altersbedingte Makuladegeneration (AMD). Die Netzhauterkrankung kann innerhalb weniger Monate zu einer deutlichen Sehschwäche bis hin zur Erblindung führen – die Erkrankung ist in Industrienationen sogar die häufigste Erblindungsursache.

Makuladegeneration früh erkennen

Die häufigste Ursache für schwere Sehschwächen im Alter ist die Makuladegeneration (AMD) - in Industrienationen ist sie sogar die häufigste Erblindungsursache bei Menschen über 50 Jahren.

AMD - VENI VIDI informiert

AMD ist die häufigste Erblindungsursache bei Menschen über 50 Jahre - umso erstaunlicher ist die Tatsache, dass die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) bei vielen Menschen noch unbekannt ist. Dabei kann sie jeden treffen: Wissenschaftler gehen sogar davon aus, dass praktisch jeder Mensch, wenn er nur alt genug wird, an einer Degeneration der Makula erkranken wird.

Makuladegeneration (AMD)

Kompetenz und Erfahrung – Sicherheit für Ihre Augen
Die Makuladegeneration (AMD) ist eine sehr ernst zu nehmende Augenkrankheit, die zu Blindheit führen kann. Dabei haben die Patienten zu Beginn der Erkrankung keinerlei Beschwerden. Diese treten meist erst dann auf, wenn das Auge schon bleibende Schäden aufweist. Deshalb ist eine regelmäßige Vorsorgeuntersuchung beim Augenarzt wichtig.

 

Aachener Strasse 1006Köln53925Köln0211 - 35 50 34 400