Leistungen - Icon Termin

Online Termin-Anfrage

Terminanfrage - Mobil

Terminanfrage mobil
Leistungen - Icon Kontakt
schreiben Sie uns an Mail - Icon

VENI VIDI - Köln-Junkersdorf

weitere Infos Info umschalten - Icon

Aachener Str. 1006-1012
50858 Köln-Junkersdorf

0 221/35 50 34 40

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Köln-Sülz

weitere Infos Info umschalten - Icon

Neuenhöfer Allee 82
50935 Köln-Sülz

0 221/43 41 42

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Pulheim

weitere Infos Info umschalten - Icon

Nordring 32
50259 Pulheim

0 2238/5 54 44

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 15.00
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Erftstadt

weitere Infos Info umschalten - Icon

Holzdamm 8
50374 Erftstadt-Liblar

0 22 35/4 20 46

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 16.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

Brille & Kontaktlinsen

Die Kinderbrille – So wichtig ist das scharfe Sehen

Wenn Kinder im Kleinkindalter Sehschwächen zeigen, hat das zügige Handeln der Eltern großen Anteil an der erfolgreichen Korrektur der Fehlsichtigkeit.

Denn der Zeitraum für die volle Entwicklung des guten, beidäugigen Sehens ist begrenzt und ähnelt einem Lernprozess. Eine Beeinflussung ist also durchaus möglich. Versäumtes lässt sich nur innerhalb der ersten Lebensjahre nachholen, da bestehende Augenprobleme sich ohne Korrektur weiter verschlechtern.

Glasklar – Das alles können Kontaktlinsen

In den 80er-Jahren des 19. Jahrhunderts experimentierte der Physiker Adolf Eugen Fick mit kleinen Glasschalen, die als Brillenersatz direkt auf dem Auge getragen werden sollten. Verglichen mit den heutigen Kontaktlinsen waren diese „Glasobjekte“ riesig, sie bedeckten fast das ganze Auge und peinigten den Träger so, dass er sie nach kurzer Zeit wieder herausnehmen musste.

Sportbrillen

Beim Kauf gut hinschauen!
Sportbrille und Gebrauchsbrille liegen so weit auseinander wie Abendkleid und Fahrradhelm. Wer auf eine Korrektionshilfe angewiesen ist, braucht diese natürlich auch, wenn er Sport treibt. Nur muss die Brille dann eine ganze Reihe von wichtigen Merkmalen erfüllen.

Brillenkauf – online oder im Geschäft

Über die letzten Jahrzehnte hat sich das einstmals entstellende Nasenfahrrad zum modischen Hingucker entwickelt. Doch nicht nur Design und Material von Brillen sind echte Hightechprodukte geworden, auch beim  Brillenkauf selbst kann man mittlerweile auf die moderne Technik zurückgreifen.

Brillentrends – schön und zweckmäßig

„Zeitlose Eleganz“ und „Naturtöne“ heißen die Brillentrends für das Jahr 2014. Starkfarbige, kontrastreiche Modelle sind nicht mehr so gefragt. Auch die Nerd-Brille ist wohl langsam passé, jenes übergroße Utensil, das manchmal auch nur mit Fensterglas mitten im Gesicht Mode und Style ausdrücken sollte.

(K)eine Brille auf der Nase

Brauche ich eine Sehhilfe? Dr. Angela Zipf-Pohl beantwortet die wichtigsten Fragen

Patientenfrage: Ich habe oft Kopfschmerzen und trockene Augen – brauche ich eine Brille?

Dr. Angela Zipf-Pohl: Kurz- oder Weitsichtigkeit sind in der Regel die Indikationen für eine Brille.

Jetzt geht’s rund bei der Brillenmode

Pastell- und Goldtöne liegen im Trend

Bei der neuen Brillenmode lösen schmale, geschwungene Linienführungen das massive, kantige Design ab. Kreisrunde Brillengläser sind jetzt wieder in. Damit einher geht der Trend zu optisch leichten Pastellfarben und warmen Goldtönen.

Leichtigkeit und Reduktion heißt die Devise. Das zeigt sich auch in der Farb- und Formensprache der neuen Kollektionen. Extrem kantige Formen haben sich überlebt, weiche, fließende Linien kommen. Inspiriert von den Trends bei Sonnenbrillen, bieten die großen Gläser viel Platz für freie Sicht und fließende Korrektionszonen.

...

Kontaktlinsen in der Schwangerschaft

Die Veränderungen in der Schwangerschaft betreffen unter Umständen auch die Augen. Wegen der erhöhten Wassereinlagerung im Körper kann sich die Hornhautkrümmung und -dicke verändern. Die Kontaktlinsen sitzen dann nicht mehr so gut, und die Lichtempfindlichkeit steigt. Manche Frauen leiden in der Schwangerschaft auch unter trockenen Augen, insbesondere wenn es auf die Geburt zu geht. Das führt zu verringertem Tragekomfort und unter Umständen zu vermehrten Ablagerungen auf der Linse.

Kontaktlinsen – Ersatz für die „lästige“ Brille

Kontaktlinsen gehören seit vielen Jahren zu unserem Alltag. Mittlerweile kann man sie nicht nur beim Optiker oder Augenarzt beziehen, sondern auch selber im Internet bestellen oder einfach im Super- und Drogeriemarktregal finden.

Dass Kontaktlinsen zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten verwendet werden können, ist aber gar nicht neu.

Mit Sportbrille und Kontaktlinsen sicher auf die Piste

Das Klima in luftiger Höhe stellt die Augen vor besondere Herausforderungen. Erhöhte UV-Strahlung, geringe Luftfeuchtigkeit und Sauerstoffmangel können ohne entsprechenden Schutz zu Schneeblindheit oder trockenen Augen führen. Eine Skisportbrille schützt die empfindlichen Sinnesorgane und lässt weder eisigen Fahrtwind noch gefährliche UV-Strahlen durch.

Wasser schadet Kontaktlinsen

Scharf sehen ohne Brille? Nicht für jeden Menschen ist dies eine Selbstverständlichkeit. Erst seit Erfindung der Kontaktlinsen ist es fehlsichtigen Menschen möglich, "barrierefrei" sehen zu können. Ob beim Sport oder beim romantischen Dinner - die kleinen „Sehkraftverstärker“ zahlen sich in vielen Situationen aus. Wichtig ist der korrekte Umgang mit ihnen.

Kontaktlinsen während der Schwangerschaft

Die Veränderungen in der Schwangerschaft betreffen unter Umständen auch die Augen.

Woran erkennt man eine gute Sonnenbrille?

Eine Sonnenbrille soll die Augen vor der schädlichen UV-Strahlung schützen. Dabei spielt die Farbe der Gläser keine Rolle. Die Farbtönungen blau, grau und grün geben Farben weitgehend unverfälscht wieder. Bei den modischen Tönungen wie blau oder orange braucht das Auge eine gewisse Zeit, um sich auf die Veränderungen einzustellen. Gelbe Sonnenbrillengläser steigern die Kontraste und werden daher gern von Autofahrern und Sportlern getragen.

Kontaktlinsen

Kontaktlinsen gehören wie die Brille zu den Sehhilfen, die bei Fehlsichtigkeiten wie Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Astigmatismus oder Alterssichtigkeit angepasst werden. Sie werden direkt auf die Hornhaut des Auges gesetzt und sind so für viele Menschen eine ideale Alternative zur oft störenden Brille.

 

Mit Scharfblick mehr Balltreffer

Eigene Sportbrille in die Schultüte – Krankenkasse zahlt mit

Brille beim Sportunterricht ist doof – und auch nicht ganz ungefährlich. Wenn Kinder beim Sport stürzen oder einen Ball an den Kopf bekommen, dann besteht mit einer herkömm-lichen Brille erhebliche Verletzungsgefahr. Doch Brille beim Sportunterricht muss sein. Nach einer Allensbach-Studie tragen 1,6 Millionen Kinder eine Brille. Und die muss eben auch beim Sport auf die Nase, sonst stellen sich schnell Frusterlebnisse ein.

Die Erfindung der harten Kontaktlinse

– oder Heinrich Wöhlks Sehschwäche sei Dank

Bereits im Jahre 1636 beschrieb der französische Philosoph und Naturwissenschaftler René Descartes die Idee einer Linse, die direkt auf dem Auge getragen wird. Weitere Vorarbeit für Kontaktlinsen wurde durch theoretische Überlegungen Ende des 19. Jahrhunderts durch Adolf Eugen Fick und August Müller geleistet. Wenig später wurden die ersten so genannten Skleralschalen aus Glas hergestellt. Materialbedingt und mit einem Durchmesser von 23 mm waren sie sehr unkomfortabel und setzten sich nicht durch. Als Erfinder der harten cornealen Kontaktlinse gilt...

Reinigungs- und Verwöhntipps für Ihre Brille und Sonnenbrille

Staub, Fett, Kosmetika und Schmutz können die Sicht auf die Welt durch unsere Brillengläser unschön verschleiern. Daher empfiehlt es sich, das Nasenfahrrad von Zeit zu Zeit einmal gründlich zu reinigen. Am besten geht das unter fließend kaltem Wasser mit einem sanften und ph-neutralen Reinigungsmittel.

Sonnenbrille für den Hund

Auch Vierbeiner können am Grauen Star erkranken

Braucht der Hund im Sommer eine Sonnenbrille? Tierärztin Vera Neun aus dem bayrischen Raubling und Inhaberin einer tierärztlichen Praxis für Augenheilkunde sagt ja zu dieser vielleicht spaßig klingenden Idee: „Ein Hund geht mit in die Berge oder an den Strand, zum Segeln oder Cabrio fahren – dabei kann zu viel UV-Licht die Hornhaut des Tieres schädigen und zu einer Eintrübung der Linse führen.“

Kinderaugen besonders schützen

Sonnenbrillen sollten nicht im Spielzeugladen gekauft werden

Zarte Kinderhaut muss vor Sonne geschützt werden. Dass aber auch Kinderaugen durch zu viel Sonnenlicht Schäden davontragen können, wissen die wenigsten. Ultraviolette Strahlen schädigen die Zellen der Haut bei Sonnenbrand – genauso fügen sie der Netzhaut der Augen Schaden zu.

Die Brille – mehr als nur ein Gestell mit zwei Gläsern

Die Brille begleitet viele Menschen ein Leben lang, oft erst in der zweiten Lebenshälfte, wenn die Alterssichtigkeit beginnt. Manchmal wird sie durch Kontaktlinsen ersetzt, aber jeder Mensch mit einer Fehlsichtigkeit trägt sie zumindest zeitweise und vielleicht auch nur in den eigenen vier Wänden. Eigentlich hat die Brille ein gutes Image: sie ist ein Zeichen für Intelligenz, Intellekt und Wissbegierde, oft auch ein modisches Accessoire.

Die Brille im Auge

Die Haut wird faltig, die Bewegungen werden langsamer und das Sehvermögen nimmt ab: Mit der natürlichen Alterung des Menschen altert auch das Auge. Das optische System des Auges besteht aus der Hornhaut, der Linse, der dem Glaskörper. Die Fähigkeit, klar und scharf zu sehen, hängt von der korrekten Funktionsweise jedes beteiligten Teiles im Auge ab.

 

Sonnenschein und Schnee – ein Risiko für unsere Augen

Neben der Sonnencreme sollte die Sonnenbrille nicht fehlen

Jetzt ist die Wintersaison in den Alpen wieder im vollen Gange. Ob mit Skiern, Snowboard, auf dem Schlitten oder zu Fuß, viele Urlauber verbringen noch bis Ende März ihre Zeit in den Bergen.
Aber Vorsicht – nicht nur die Haut sollte ausreichend Schutz vor der Sonnenstrahlung in der Höhe haben, auch Ihre Augen sollten durch eine gute Sonnenbrille geschützt sein.

Schminktipps für Brillenträgerinnen

von Marita von Aufschnaiter (Visagistin)

Das Augen-Make-up ist ein entscheidender Teil der dekorativen Kosmetik für die Frau. Die Augen sollen strahlen und zum gesamten Erscheinungsbild des Gesichts in der richtigen Größe passen. Mit den richtigen Tipps können die Augen effektvoll geschminkt werden. Brillenträgerinnen müssen dabei besonders Acht geben. Je nachdem ob kurz- oder weitsichtig, ist das Augen-Make-up unterschiedlich zu gestalten. Warum das so ist? Abhängig vom Schliff der Gläser wirken die Augen von kurzsichtigen Brillenträgerinnen kleiner, wogegen bei Weitsichtigkeit die Augen...

Sportbrillen

bieten jetzt optimalen Schutz Freiluftsaison für viele Sportarten hat begonnen

Für viele Sportler beginnt jetzt im Frühsommer wieder die Saison: Erste Sonnenstrahlen locken Rennradfahrer, Golfer, Jogger und Walker wieder ins Freie. Gerade beim Sport wird unser Augenlicht zum wichtigsten Sinnesorgan. Sei es bei Mannschaftssportarten oder bei Aktivitäten mit Spielgeräten, unsere Augen müssen perfekt funktionieren, damit der Sport ohne Verletzungsrisiko und mit Erfolg ausgeübt werden kann.

Aachener Strasse 1006Köln53925Köln0211 - 35 50 34 400