Leistungen - Icon Termin

Online Termin-Anfrage

Terminanfrage - Mobil

Terminanfrage mobil
Mit "Absenden" des Formulars erkenne ich die Datenschutzerklärung von Veni Vidi - Ärzte für Augenheilkunde an und erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Terminvereinbarung gespeichert und verwendet werden.
Leistungen - Icon Kontakt
schreiben Sie uns an Mail - Icon

VENI VIDI - Köln-Junkersdorf

weitere Infos Info umschalten - Icon

Aachener Str. 1006-1012
50858 Köln-Junkersdorf

0 221/35 50 34 40

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Köln-Sülz

weitere Infos Info umschalten - Icon

Neuenhöfer Allee 82
50935 Köln-Sülz

0 221/43 41 42

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Pulheim

weitere Infos Info umschalten - Icon

Nordring 32
50259 Pulheim

0 2238/5 54 44

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 15.00
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Erftstadt

weitere Infos Info umschalten - Icon

Holzdamm 8
50374 Erftstadt-Liblar

0 22 35/4 20 46

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 16.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

Woche des Sehens 2009

 



Die Ziele der „Woche des Sehens“:
Blindheit verhüten: Die Verhütung und Heilung von Augenerkrankungen und Blindheit in Deutschland und der „Dritten Welt“ sollen mehr Beachtung finden.
Blindheit verstehen: Allen sehbehinderten und blinden Mitmenschen soll ein gleichberechtigter und barrierefreier Alltag ermöglicht werden.

Das diesjährige Thema lautet „Wenn die Augen schwächer werden“. Die Themenschwerpunkte beinhalten die Augenkrankheiten Grauer Star (Katarakt), Grüner Star (Glaukom), diabetische Retinopathie und Altersbedingte Makuladegeneration (AMD). Sie sind die vier Hauptursachen für Erblindung und treten mit zunehmendem Alter verstärkt auf. Wichtig ist das Erkennen einer Augenerkrankung zum frühestmöglichen Zeitpunkt. Bei jeder Art von Sehverschlechterung sollte zuerst der Augenarzt aufgesucht werden. Wenn krankhafte Veränderungen im Bereich der vorderen oder hinteren Augenabschnitte aufgetreten sind, finden sich meist gute Möglichkeiten, die Sehkraft mit geeigneten Maßnahmen zu unterstützen. Empfehlenswert ist, angebotene Vorsorgeuntersuchungen wahrzunehmen, damit die Augen erst gar nicht schwächer werden. Die Ärzte von VENI VIDI werden in der „Woche des Sehens“ Vorträge zu den altersbedingten Augenerkrankungen halten.

Getragen wird die Aktionswoche von der Chris-toffel-Blindenmission, dem Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband, dem Berufsverband der Augenärzte, dem Deutschen Komitee zur Verhütung von Blindheit, der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft, dem Deutschen Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf, dem Hilfswerk der Deutschen Lions und PRO RETINA Deutschland.

8. Oktober 2009 – Welttag des Sehens
Er macht auf das weltweite Aktionsprogramm „VISION 2020 – das Recht auf Augenlicht“ aufmerksam. Ziel dieser Kampagne ist es, bis zum Jahr 2020 die heilbare und vermeidbare Blindheit zu überwinden. Insgesamt gibt es derzeit rund 37 Millionen blinde Menschen weltweit.

15. Oktober 2009 – Tag des weißen Stocks
Er weist seit mehr als 30 Jahren auf die Belange blinder Menschen für ein selbstständiges Leben hin.

Quelle: www.woche-des-sehens.de

Aachener Straße 1006Köln53925Köln0211 - 35 50 34 400