Leistungen - Icon Termin

Online Termin-Anfrage

Terminanfrage - Mobil

Terminanfrage mobil
Mit "Absenden" des Formulars erkenne ich die Datenschutzerklärung von Veni Vidi - Ärzte für Augenheilkunde an und erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Terminvereinbarung gespeichert und verwendet werden.
Leistungen - Icon Kontakt
schreiben Sie uns an Mail - Icon

VENI VIDI - Köln-Junkersdorf

weitere Infos Info umschalten - Icon

Aachener Str. 1006-1012
50858 Köln-Junkersdorf

0 221/35 50 34 40

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Köln-Sülz

weitere Infos Info umschalten - Icon

Neuenhöfer Allee 82
50935 Köln-Sülz

0 221/43 41 42

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Pulheim

weitere Infos Info umschalten - Icon

Nordring 32
50259 Pulheim

0 2238/5 54 44

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 15.00
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Erftstadt

weitere Infos Info umschalten - Icon

Holzdamm 8
50374 Erftstadt-Liblar

0 22 35/4 20 46

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 16.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

Wimpern – Schutz und Schmuck für Ihre Augen

Wimpern dienen vor allem dem Schutz der Augen durch das Abfangen von staubfeinen Schmutzpartikeln, aber auch Schweiß und Hautschuppen, die von der Stirn aus ins Auge geraten könnten. Außerdem dienen Wimpern als natürlicher Sonnen- und Lichtschutz für die Augen.

Um die Wurzeln der Wimpern herum liegen verschiedene Talg- und Schweißdrüsen. Sie versorgen die im Vergleich zum Kopfhaar stabilen Wimpern mit pflegenden Fetten und üben verschiedene Schutzfunktionen für die Augenhornhaut aus. Sind diese Drüsen verstopft oder aus anderen Gründen gereizt, kann es zu Entzündungen am Lidrand kommen.


Wimpern bestehen – wie alle Haare am Körper – hauptsächlich aus Keratin, einer hornhautbildenden Substanz.

Nach circa drei bis vier Monaten fallen Wimpern am menschlichen Auge aus. Diese Zeit dauert es auch in etwa, bis die Härchen nachgewachsen sind. So liegen am gesunden Auge bis zu 250 Wimpernhaare am oberen Lidrand und etwa halb so viele am unteren. Die oberen Wimpern sind mit 8 bis 12 mm Länge etwas länger als die unteren.



Wenn Wimpern in großen Mengen ausfallen, kann das verschiedene Gründe haben. In den meisten Fällen liegt entweder ein Vitaminmangel oder eine Medikamentennebenwirkung vor. Doch auch andere Erkrankungen wie eine Lidrandentzündung können Auslöser für die sogenannte Madarosis sein. Stellt man eine derartige Veränderung an sich fest, sollte auf jeden Fall ein Augenarzt zur Abklärung der Ursachen aufgesucht werden.

Wenn Wimpern abbrechen, kann ein Mangel an bestimmten Nährstoffen vorliegen. Mögliche Ursachen sind aber auch eine falsche Schminktechnik oder unzureichende Wimpernreinigung. Verbleibt Wimperntusche über Nacht auf den empfindlichen Härchen, werden diese schnell in Mitleidenschaft gezogen. Die Talgproduktion und -aufnahme wird gestört und die Wimpern können austrocknen. Das hat nicht nur optische Auswirkungen, es beeinträchtigt die Wimpern auch in ihrer Funktion.


Am besten reinigt man die Augen vor dem Schlafengehen mit reichlich lauwarmem Wasser und einer besonders milden oder speziell für Augen hergestellten Seife. Reste können mit einer Augencreme oder einem Augen-Make-up-Entferner sanft weggewischt werden. Ein erneutes Abwaschen mit klarem Wasser ist sinnvoll.


Es gibt bestimmte kosmetische Wimpernseren, die pflegende und nährende Stoffe enthalten. Sie sollen die Wimpern pflegen und für verstärktes Wachstum sorgen. Da allergische Reaktionen nicht ausgeschlossen werden können, sollte vor dem Auftragen am Auge immer eine Anwendungsprobe zum Beispiel auf der zarten Haut des Unterarms gemacht werden.

Weil sie kosmetische Produkte sind, müssen bei Seren und Cremes keine Nebenwirkungen angezeigt werden. Deshalb sollten Sie bei der Nutzung solcher Präparate vorsichtig sein.


Im Normalfall sorgt unser Körper ausreichend für das Wohl unserer Wimpern.

Aachener Straße 1006Köln53925Köln0211 - 35 50 34 400