Leistungen - Icon Termin

Online Termin-Anfrage

Terminanfrage - Mobil

Terminanfrage mobil
Leistungen - Icon Kontakt
schreiben Sie uns an Mail - Icon

VENI VIDI - Köln-Junkersdorf

weitere Infos Info umschalten - Icon

Aachener Str. 1006-1012
50858 Köln-Junkersdorf

0 221/35 50 34 40

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Köln-Sülz

weitere Infos Info umschalten - Icon

Neuenhöfer Allee 82
50935 Köln-Sülz

0 221/43 41 42

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Pulheim

weitere Infos Info umschalten - Icon

Nordring 32
50259 Pulheim

0 2238/5 54 44

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 15.00
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Erftstadt

weitere Infos Info umschalten - Icon

Holzdamm 8
50374 Erftstadt-Liblar

0 22 35/4 20 46

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 16.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

Sonnenschein und Schnee – ein Risiko für unsere Augen

 

Gerade wenn die weiße Winterpracht im schönsten Sonnenschein glitzert, besteht für unser Auge das größte Risiko, an der so genannten Schneeblindheit (aktinische Keratopathie) zu erkranken. Das Sonnenlicht enthält nicht nur das sichtbare Licht, sondern auch die energiereiche und kurzwellige UV-B-Strahlung, auch ultraviolette Strahlung genannt. Diese Strahlen bewirken eine Veränderung des Stoffwechsels in unseren Körperzellen. Ein typisches Beispiel hierfür ist der Sonnenbrand. Aber auch die äußere Hornhaut und die Bindehaut können sonnenbrandähnliche Verbrennungen erleiden. Im Schnee wird das direkte Sonnenlicht reflektiert, wobei die ultraviolette Strahlung und die Blendwirkung sich fast verdoppeln.
Zum Schutz des inneren Auges kann die Hornhaut einen Großteil der gefährlichen Strahlen absorbieren. Bei extremer Strahlung werden die äußersten Schichten des Auges zerstört und abgelöst. Die empfindlichen Nervenenden des Auges liegen frei und sind nicht mehr geschützt. Es kommt zu erhöhtem Tränenfluss, geschwollenen und roten Augen, starken Schmerzen, extremer Lichtempfindlichkeit und einem Fremdkörpergefühl im Auge.

Nur eine gute Sonnenbrille, die das Auge komplett abdeckt, garantiert Winterspaß ohne  Schäden am Auge. Ihr Augenarzt oder Optiker hilft Ihnen gerne bei der optimalen Abstimmung der Sonnenbrille auf Ihre individuelle Lichtempfindlichkeit.

Aachener Strasse 1006Köln53925Köln0211 - 35 50 34 400