Leistungen - Icon Termin

Online Termin-Anfrage

Terminanfrage - Mobil

Terminanfrage mobil
Leistungen - Icon Kontakt
schreiben Sie uns an Mail - Icon

VENI VIDI - Köln-Junkersdorf

weitere Infos Info umschalten - Icon

Aachener Str. 1006-1012
50858 Köln-Junkersdorf

0 221/35 50 34 40

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Köln-Sülz

weitere Infos Info umschalten - Icon

Neuenhöfer Allee 82
50935 Köln-Sülz

0 221/43 41 42

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Pulheim

weitere Infos Info umschalten - Icon

Nordring 32
50259 Pulheim

0 2238/5 54 44

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 15.00
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Erftstadt

weitere Infos Info umschalten - Icon

Holzdamm 8
50374 Erftstadt-Liblar

0 22 35/4 20 46

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 16.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

Panorama für Schwindelfreie

 

die Kölner Seilbahnen

Die sicherste Seilbahn der Welt schwebt bei Köln über den Rhein. In über 50 Jahren hat sie noch keinen einzigen Unfall erlebt, aber mehr als 15 Millionen Fahrgästen eine einmalige Aussicht über Köln geboten. 1957 war sie die erste Personenseilbahn, die über einen Fluss gebaut wurde. Sie verbindet in Höhe der Zoobrücke die Kölner Rheinufer und wurde seinerzeit zur Bundesgartenschau errichtet.

Zu den ersten Fahrgästen, die sich von den kleinen Kabinen in die Höhe entführen ließen, gehörten damals der Bundespräsident Theodor Heuss und der Bundeskanzler der Wirtschaftswunderjahre Konrad Adenauer. Nicht ganz einen Kilometer lang ist die Strecke, die die Passagiere zu viert in einer Gondel zurücklegen. Etwa sechs Minuten Fahrzeit müssen sie für die Flussüberquerung einkalkulieren, zu sehen gibt es dabei einen traumhaften Rundumblick auf die Domstadt.

Heiraten in der Gondel
Erst vor einigen Wochen wurde die Konzession für die Rheinseilbahn von Regierungspräsidentin Gisela Walsken für weitere 15 Jahre erneuert. Bis 2028 darf die Seilbahn nun fahren. Den Ernstfall der Passagierrettung – der in 50 Jahren Seilbahngeschichte noch nie eingetreten ist – probte die Kölner Feuerwehr im letzten Jahr zum ersten Mal. Was muss passieren, wenn das Zugseil blockieren sollte und die Fahrgäste aus den Gondeln abgeseilt werden müssen? Mit der gut einstündigen Rettungsübung waren alle Beteiligten sehr zufrieden, und die Höhenretter bei der Kölner Berufsfeuerwehr fühlen sich nun für ein extrem unwahrscheinliches Ereignis bestens vorbereitet.

Besondere Ideen und Angebote der Rheinseilbahn machen das Gondeln übers Wasser zu einem ungewöhnlichen Erlebnis. Brautpaare können sich hoch in der Luft das Ja-Wort geben. Nur das Brautpaar und der Standesbeamte sitzen in der Kabine, während die Gäste im eigens gebauten Eventraum mit den Sektgläsern auf die Frischvermählten warten.

Auch besondere Nachtfahrten bietet die Kölner Seilbahn an. So gibt es beispielsweise die „Nacht der Kölner Seilbahn“ am 31. August 2013, dann kann man bis 24:00 Uhr über den Rhein schweben. Oder am 31. Oktober Halloween in der Luft erleben bis 22:00 Uhr. Auch zur „Langen Nacht der Kölner Museen“ am 9. November 2013 ist die Seilbahn geöffnet, dann sogar bis 2 Uhr in der Frühe.

Aachener Strasse 1006Köln53925Köln0211 - 35 50 34 400