Leistungen - Icon Termin

Online Termin-Anfrage

Terminanfrage - Mobil

Terminanfrage mobil
Leistungen - Icon Kontakt
schreiben Sie uns an Mail - Icon

VENI VIDI - Köln-Junkersdorf

weitere Infos Info umschalten - Icon

Aachener Str. 1006-1012
50858 Köln-Junkersdorf

0 221/35 50 34 40

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Köln-Sülz

weitere Infos Info umschalten - Icon

Neuenhöfer Allee 82
50935 Köln-Sülz

0 221/43 41 42

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Pulheim

weitere Infos Info umschalten - Icon

Nordring 32
50259 Pulheim

0 2238/5 54 44

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 15.00
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Erftstadt

weitere Infos Info umschalten - Icon

Holzdamm 8
50374 Erftstadt-Liblar

0 22 35/4 20 46

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 16.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

Office Eye Syndrom

 

So schützen Sie Ihre Augen
Zehn Mal und mehr in der Minute klappen wir die Liddeckel auf und zu, ohne uns dessen bewusst zu sein. Das unwillkürliche Wimpernklimpern macht Sinn, denn dadurch wird der Augapfel feucht gehalten. Jeder Lidschlag sorgt dafür, dass der Tränenfilm gleichmäßig auf dem Auge verteilt wird. Die dünne Flüssigkeitsschicht schützt das Auge vor Austrocknung, versorgt die Hornhaut mit Sauerstoff, spült kleine Verunreinigungen fort und bewahrt auch vor Infektionen.
Beim konzentrierten Blick auf den Computerbildschirm vergisst das Unterbewusste allerdings das Klappern mit den Augendeckeln. Ausgiebige Sitzungen am PC lassen das Auge über längere Zeiträume hinweg offen stehen. Heizungsluft und Klimaanlagen wirken zusätzlich austrocknend, der Tränenfilm verdunstet und kann einreißen. Oft erst nach Stunden macht sich die Anstrengung bemerkbar, abends verlässt man mit müden oder gar brennenden Augen den Arbeitsplatz. Office Eye Syndrom nennt man heute die Berufsbeschwerden von Büromenschen.
Wenn es dann nach Feierabend mit Fernsehen oder Computerspielen weitergeht, werden die Augen dauerhaft strapaziert. Trockenheitsgefühl, Brennen oder Jucken verleiten dazu, die Augen zu reiben, was die Symptome oft noch verschlimmert.

Wer viel am Bildschirm arbeitet, sollte sich zu regelmäßigen „Blinzel-Pausen“ zwingen. Immer mal zwischendurch vom Arbeitsplatz wegdrehen, mit den Lidern klappern und den Augen eine Auszeit gönnen, indem man weit entfernte Gegenstände fixiert oder die Augen für ein paar Momente schließt.

Ein kleiner Gang an die frische Luft oder mindestens ein kurzes Lüften des Raumes können helfen. Ein Luftbefeuchter und regelmäßiges Trinken sind ebenfalls sinnvoll. Wenn sich die Beschwerden damit nicht abstellen lassen, sollte man beim Augenarzt den Tränenfilm untersuchen lassen. Ein gestörter Tränenfilm kann auch Folge von Diabetes, einer Schilddrüsenfehlfunktion oder Rheumatismus sein .

Aachener Strasse 1006Köln53925Köln0211 - 35 50 34 400