Leistungen - Icon Termin

Online Termin-Anfrage

Terminanfrage - Mobil

Terminanfrage mobil
Leistungen - Icon Kontakt
schreiben Sie uns an Mail - Icon

VENI VIDI - Köln-Junkersdorf

weitere Infos Info umschalten - Icon

Aachener Str. 1006-1012
50858 Köln-Junkersdorf

0 221/35 50 34 40

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Köln-Sülz

weitere Infos Info umschalten - Icon

Neuenhöfer Allee 82
50935 Köln-Sülz

0 221/43 41 42

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Pulheim

weitere Infos Info umschalten - Icon

Nordring 32
50259 Pulheim

0 2238/5 54 44

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 15.00
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Erftstadt

weitere Infos Info umschalten - Icon

Holzdamm 8
50374 Erftstadt-Liblar

0 22 35/4 20 46

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 16.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

Glaukom Früherkennung – Die erste Hilfe beim Grünen Star

 

Diagnostiziert und behandelt ist der Grüne Star zwar nicht heilbar, der Krankheitsverlauf lässt sich aber bei entsprechender Mitarbeit des Patienten in aller Regel aufhalten oder sogar stoppen.

Ein Glaukom kann sich aus unterschiedlichen Gründen, mit und ohne eine ursächliche Vorerkrankung, entwickeln. Dementsprechend werden verschiedene Krankheitsformen unterschieden. Ihnen gemeinsam ist, dass häufig ein erhöhter Augeninnendruck und/oder eine Durchblutungsstörung des Sehnervs vorliegt. In der Folge werden Nervenfasern des Sehnervs geschädigt.

Der Augenarzt erkennt das bei einer entsprechenden Untersuchung an der zunehmenden Aushöhlung des Sehnervkopfes an der Austrittsstelle des Sehnervs. Da das gesunde Auge die Schwäche des kranken lange Zeit ausgleicht, werden die unmittelbaren Folgen, nämlich Ausfälle im Gesichtsfeld, meist nicht gleich erkannt. Wenn der Patient ein subjektives Krankheitsempfinden entwickelt, ist der Grüne Star – und somit die Schädigung des Sehnervs – meist schon weit fortgeschritten. Am Ende droht die völlige Erblindung.

Als erste Untersuchung bei Verdacht auf Grünen Star erfolgt in der Regel die Messung des Augeninnendrucks. Diese allgemeine Messung genügt jedoch nicht, um ein Glaukom sicher zu diagnostizieren. Eine Beurteilung des Augenhintergrundes im dreidimensionalen Bild zeigt das Ausmaß der Schädigung des Sehnervs. Betrachtet werden die Größe und die Form der Aushöhlung des Sehnervkopfes. Auch können Defekte der Nervenfaserschicht entdeckt werden. Eine qualitative morphologische Untersuchung des Sehnervschadens im Frühstadium erfolgt mittels Spaltlampe oder mit Hilfe der moderneren Laserscanning-Fotografie. Hierbei werden bereits geringste Veränderungen und Schädigungen des Sehnervkopfes sichtbar.

Als erstes therapeutisches Mittel wird in der Regel zu Augentropfen gegriffen, deren Wirkstoff zum Beispiel eine Verminderung der Produktion des Kammerwassers aus dem Ziliarkörper bewirkt. Eine andere Wirkstoffgruppe erhöht die Durchlässigkeit des Ziliarkörpers, was einen besseren Abfluss des Kammerwassers bewirkt. Unterschiedliche Wirkstoffgruppen können im Bedarfsfall kombiniert werden und stehen zur einfacheren Applikation als Kombipräparate zur Verfügung.

Führt die Tropftherapie nicht zum erwarteten Erfolg, empfiehlt sich eine Therapie mittels Lasertechnik. Leider ist der drucksenkende Effekt durch verbesserten Abfluss des Kammerwassers nicht immer lang anhaltend. Nur eine regelmäßige Vorsorge kann ein unbemerktes Fortschreiten der Erkrankung sicher verhindern.

Wir, die Augenärzte von VENI VIDI, empfehlen regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen für Diabetespatienten und grundsätzlich ab dem vierzigsten Lebensjahr. Gerne klären wir Sie bezüglich der Risiken und einer möglichen Prävention des Grünen Stars auf.

Aachener Strasse 1006Köln53925Köln0211 - 35 50 34 400