Leistungen - Icon Termin

Online Termin-Anfrage

Terminanfrage - Mobil

Terminanfrage mobil
Mit "Absenden" des Formulars erkenne ich die Datenschutzerklärung von Veni Vidi - Ärzte für Augenheilkunde an und erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Terminvereinbarung gespeichert und verwendet werden.
Leistungen - Icon Kontakt
schreiben Sie uns an Mail - Icon

VENI VIDI - Köln-Junkersdorf

weitere Infos Info umschalten - Icon

Aachener Str. 1006-1012
50858 Köln-Junkersdorf

0 221/35 50 34 40

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Köln-Sülz

weitere Infos Info umschalten - Icon

Neuenhöfer Allee 82
50935 Köln-Sülz

0 221/43 41 42

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Pulheim

weitere Infos Info umschalten - Icon

Nordring 32
50259 Pulheim

0 2238/5 54 44

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 15.00
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Erftstadt

weitere Infos Info umschalten - Icon

Holzdamm 8
50374 Erftstadt-Liblar

0 22 35/4 20 46

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 16.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

Glaskörpertrübung – Wenn die Mücken fliegen

Bei den "fliegnden Mücken" handelt es sich um eine harmlose, aber störende Veränderung im Glaskörper des Auges. Das Sehphänomen kann ab dem 60. bis 65. Lebensjahr auftreten, kurzsichtige Menschen erleben es unter Umständen auch früher.

 

Ursache sind degenerative Prozesse im Glaskörper, auch Corpus vitreum genannt. Er befindet sich zwischen der Linse und dem Augapfel, hat eine gallertartige Konsistenz und besteht zu 98 Prozent aus Wasser sowie Hyaluronsäure und Kollagenfasern. Das Kollagen kann, wie im übrigen Körper auch, mit der Zeit fester werden und seine feine Struktur verlieren. Diese verklumpten Fasern werden dann als kleine Flusen oder Mücken wahrgenommen, die im Gesichtsfeld tanzen.

 

Auf die Sehschärfe haben die fliegenden Mücken keinen Einfluss, unter Umständen verschwinden sie auch von allein wieder. Wirklich beunruhigen müssen die Mouches volantes oder Floater nicht. Dennoch sollten die Betroffenen sicherheitshalber zum Augenarzt gehen, denn es kann auch andere Ursachen für das Sehphänomen geben, und das sollte man sicherheitshalber abklären lassen.

 

Unter Umständen kann nämlich auch eine Entzündung der Aderhaut im Auge dahinterstecken. Bei Diabetikern können kleine Adern geplatzt sein und in das Augeninnere bluten, was dann zu ähnlichen Sehstörungen führt. Einblutungen im Glaskörper sind ein Notfall und sollten umgehend behandelt werden. Im Gegensatz zu den tanzenden Mücken nehmen die Patienten in diesem Fall einen Rußregen wahr. Auch wenn Lichtblitze gesehen werden, helles Flimmern oder ein helles Spinnennetz vor den Augen, sollte man sich innerhalb von 24 Stunden an den Augenarzt wenden, denn es kann sich um die Symptome einer Netzhautablösung handeln.

 

Die Glaskörpertrübung ist wie gesagt eine normale Alterserscheinung, gegen die man medizinisch nicht viel unternehmen kann. Ein gesunder Lebenswandel mit viel Bewegung für die Durchblutung, Kneippen und Saunieren, einer mineralstoff- und antioxidantienreichen Ernährung, wenig Zucker, dem Verzicht auf Rauchen und weitgehend auf Alkohol kann helfen, die Gefäße und das Kreislaufsystem zu trainieren und gesund zu erhalten.

 

 

Aachener Straße 1006Köln53925Köln0211 - 35 50 34 400