Leistungen - Icon Termin

Online Termin-Anfrage

Terminanfrage - Mobil

Terminanfrage mobil
Leistungen - Icon Kontakt
schreiben Sie uns an Mail - Icon

VENI VIDI - Köln-Junkersdorf

weitere Infos Info umschalten - Icon

Aachener Str. 1006-1012
50858 Köln-Junkersdorf

0 221/35 50 34 40

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Köln-Sülz

weitere Infos Info umschalten - Icon

Neuenhöfer Allee 82
50935 Köln-Sülz

0 221/43 41 42

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Pulheim

weitere Infos Info umschalten - Icon

Nordring 32
50259 Pulheim

0 2238/5 54 44

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 15.00
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Erftstadt

weitere Infos Info umschalten - Icon

Holzdamm 8
50374 Erftstadt-Liblar

0 22 35/4 20 46

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 16.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

Gerade Sicht voraus

 

Frau Hagemann ist die neue Orthoptistin bei VENI VIDI


AufAugenHöhe: Willkommen Frau Hagemann. Bitte beschreiben Sie uns die Inhalte der Arbeit einer Orthoptistin!

Frau Hagemann: Die Aufgaben einer Orthoptistin sind Prävention, Diagnostik und Therapie von Schielerkrankungen, Sehschwäche, Augenzittern und Störungen der Augenbewegung. Ich prüfe  das Sehvermögen sowie die Stellung und die Zusammenarbeit beider Augen.
Auch Kinder und Jugendliche mit Entwicklungsauffälligkeiten kommen zur orthoptischen Versorgung in meine Sprechstunde. Außerdem betreue ich Patienten mit Hirnschädigungen durch Unfall oder Schlaganfall.

AufAugenHöhe: Wer sind Ihre Patienten?   

Frau Hagemann: Für Säuglinge und Kleinkinder ist eine Vorsorgeuntersuchung bei der Orthoptistin sehr wichtig. Je früher eine Fehl- oder sogar Schwachsichtigkeit erkannt wird, umso größer ist die Chance, später  eine gute Sehschärfe zu erreichen. Patienten aller Altersstufen kommen mit Sehstörungen wie z. B. Doppelbildern, Problemen wegen der Schielstellung, Augenmuskellähmungen, reduziertem Sehvermögen eines oder beider Augen, augenbedingter Fehlhaltung des Kopfes, Kopfschmerzen, Lesestörungen oder Augenzittern in meine Sprechstunde.
Auch Beschwerden bei der Bildschirmarbeit, Wahrnehmungsstörungen oder  Legasthenie sind gute Gründe, eine Orthoptistin aufzusuchen.

AufAugenHöhe: Warum haben Sie sich für diesen Beruf entschieden?

Frau Hagemann: Ich habe mich schon früh für die Arbeit mit Menschen und insbesondere mit Kindern begeistert. Nach einem Praktikum beim Optiker habe ich auch für den Aufgabenbereich rund ums Auge Feuer gefangen. In meinem Beruf als Orthoptistin kombiniere ich beides und bin seit fast 25 Jahren sehr glücklich mit meiner Entscheidung.

AufAugenHöhe: Erzählen Sie uns etwas über Ihren Werdegang!

Frau Hagemann: Nach dem Abitur habe ich meine Ausbildung zur Orthoptistin von 1990 bis 1993 an der Universitäts-Augenklinik für Schielbehandlung und Neuroophthalmologie Gießen absolviert.

Von 1994 bis 2005 war ich in einer ambulanten Tagesklinik in Düsseldorf tätig. Seit  2005 bis zum Wechsel zu VENI VIDI habe ich in einer konservativen Praxis in Solingen und zusätzlich von 2010 bis 2013 in einer angeschlossenen Praxis in Wuppertal als Orthoptistin gearbeitet.

AufAugenHöhe: Was erwarten Sie von Ihrer Arbeit bei VENI VIDI?

Frau Hagemann: Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit den Ärzten und dem Team. Ein vertrauensvolles Verhältnis zu meinen Patienten und deren Zufriedenheit liegen mir sehr am Herzen.

Besonderen Wert lege ich auf den einfühlsamen Umgang mit meinen kleinsten Patienten, damit sie den Besuch in meiner Sprechstunde angstfrei und spielerisch erleben können. Denn das ist die Voraussetzung für verlässliche  Untersuchungsergebnisse.

Vielen Dank, Frau Hagemann, und viel Erfolg!

Aachener Strasse 1006Köln53925Köln0211 - 35 50 34 400