Leistungen - Icon Termin

Online Termin-Anfrage

Terminanfrage - Mobil

Terminanfrage mobil
Leistungen - Icon Kontakt
schreiben Sie uns an Mail - Icon

VENI VIDI - Köln-Junkersdorf

weitere Infos Info umschalten - Icon

Aachener Str. 1006-1012
50858 Köln-Junkersdorf

0 221/35 50 34 40

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Köln-Sülz

weitere Infos Info umschalten - Icon

Neuenhöfer Allee 82
50935 Köln-Sülz

0 221/43 41 42

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Pulheim

weitere Infos Info umschalten - Icon

Nordring 32
50259 Pulheim

0 2238/5 54 44

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 15.00
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Erftstadt

weitere Infos Info umschalten - Icon

Holzdamm 8
50374 Erftstadt-Liblar

0 22 35/4 20 46

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 16.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

Brillentrends – schön und zweckmäßig

 

„Zeitlose Eleganz“ und „Naturtöne“ heißen die Brillentrends für das Jahr 2014. Starkfarbige, kontrastreiche Modelle sind nicht mehr so gefragt. Auch die Nerd-Brille ist wohl langsam passé, jenes übergroße Utensil, das manchmal auch nur mit Fensterglas mitten im Gesicht Mode und Style ausdrücken sollte. Unter den aktuellen Brillenmodellen finden sich zwar immer noch Hornexemplare, aber sie sind nicht mehr schwarz, diese Kontrastfarbe ist aus der aktuellen Farbpalette gestrichen. Brauntöne von dunkel bis hell oder bordeaux sind die In-Farben für Brillengestelle in diesem Jahr. Wer etwas mehr Farbe haben möchte, der greift zu dunklen Pastelltönen. Die beliebte Cat Eye Brille mit den außen spitz zulaufenden Gläsern oder die klassische Pilotenbrille bleiben auch 2014 im Trend. Eigentlich alles, was unter Vintage oder Retro fällt, kann im Frühling und Sommer getragen und gestylt werden. Aber die Materialien ändern sich. Statt Plastik und Metall gibt es jetzt Holz und Acetat mit Naturoptik und -haptik.

Natur und Natürlichkeit liegen voll im Trend, dazu passen Oberflächen, die nach Holz oder Horn, Stein oder Schildplatt aussehen. Manchmal sind die Materialien glänzend verarbeitet, mal matt poliert, mal schimmern sie ganz natürlich und zeigen Schattierungen wie das gewachsene Material. Oft sind die Modelle auf einer strapazierfähigen Acetat-Basis gearbeitet, manchmal mit einem Metallkern, der eine leichte, aber robuste Konstruktion der Brille zulässt. Mit einem zeitlosen, klassisch schönen Modell liegt man immer richtig. Neue Kreationen versprechen sogar, die Nase optisch zu verkleinern. Nur mit der geschickten Positionierung des Nasensteges soll dafür gesorgt werden, dass die Brille scheinbar auf einem „Näschen“ sitzt.

Aachener Strasse 1006Köln53925Köln0211 - 35 50 34 400