Leistungen - Icon Termin

Online Termin-Anfrage

Terminanfrage - Mobil

Terminanfrage mobil
Leistungen - Icon Kontakt
schreiben Sie uns an Mail - Icon

VENI VIDI - Köln-Junkersdorf

weitere Infos Info umschalten - Icon

Aachener Str. 1006-1012
50858 Köln-Junkersdorf

0 221/35 50 34 40

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Köln-Sülz

weitere Infos Info umschalten - Icon

Neuenhöfer Allee 82
50935 Köln-Sülz

0 221/43 41 42

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Pulheim

weitere Infos Info umschalten - Icon

Nordring 32
50259 Pulheim

0 2238/5 54 44

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 15.00
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Erftstadt

weitere Infos Info umschalten - Icon

Holzdamm 8
50374 Erftstadt-Liblar

0 22 35/4 20 46

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 16.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

Alterssichtigkeit – Warum trifft sie fast jeden?

 


Etwa ab dem 40. Lebensjahr wird die kontinuierlich zunehmende Erschlaffung des Ziliarmuskels an der Augenlinse so deutlich, dass eine ausreichende Anspannung für eine scharfe Nahsicht nicht mehr stattfinden kann. Der Linsenkern verhärtet und vergrößert sich, wodurch die Linsenkapsel im Auge immer weniger elastisch ist. Infolgedessen kann sich die Linse bei der Anpassung, medizinisch Akkommodation, zum scharfen Sehen in der Nähe oder Ferne nicht mehr so leicht wölben.
Erste Anzeichen der Altersweitsichtigkeit sind die erschwerte oder verlangsamte Umstellung von Nahsicht auf Fernsicht, ein Druck- und Ermüdungsgefühl in den Augen bei längerer Nahsicht wie zum Beispiel bei konzertiertem
Lesen.


Ein Alterungsprozess des Bindegewebes und der Muskulatur findet früher oder später am ganzen Körper statt. Bei jedem Menschen ist das Ausmaß unterschiedlich stark. So altern auch die Augen aller Menschen, wenn auch in unterschiedlich starker Ausprägung. Die Altersweitsichtigkeit betrifft also in Prinzip jeden.
Eine bestehende Kurzsichtigkeit hebt den Funktionsverlust nicht etwa auf, sondern tritt als zusätzliche Sehschwäche in einem anderen Blickfeld auf.

Wer nicht auf eine Lesebrille oder auf bi- bis multifokal geschliffene Brillen zur Sichtkorrektur zurückgreifen möchte, dem stehen multifokale Kontaktlinsen oder die Implantation einer multifokalen Intraokularlinse durch eine LASIK-OP zur Verfügung.
Die Implantation einer Multifokallinse ist vor allem dann sinnvoll, wenn zum Beispiel im Zuge einer chirurgischen Korrektur des Grauen Stars ohnehin eine künstliche Linse eingesetzt werden muss. Die Multifokallinse bietet gegenüber der herkömmlichen Monofokallinse klare Vorteile in der Sehqualität sowohl für Nähe und Ferne als auch bei Tag und Nacht und für das scharfe Wahrnehmen von Kontrasten.
Den richtigen Zeitpunkt für das Implantieren einer künstlichen Linse bestimmt der Patient. Wird die Sehleistung im Alltag als nicht mehr ausreichend und somit die Lebensqualität als eingeschränkt empfunden, bietet sich ein Eingriff an. Allerdings ist die Maßnahme auch bei fortgeschrittener Alterssichtigkeit und bisheriger Brillennutzung durchaus noch sinnvoll und in der Regel gut durchführbar.

Im Vordergrund stehen immer die Erwartungen und Wünsche des Patienten, die in fundierten Arzt-Patient-Gesprächen erörtert werden sollten.

Aachener Strasse 1006Köln53925Köln0211 - 35 50 34 400