Leistungen - Icon Termin

Online Termin-Anfrage

Terminanfrage - Mobil

Terminanfrage mobil
Leistungen - Icon Kontakt
schreiben Sie uns an Mail - Icon

VENI VIDI - Köln-Junkersdorf

weitere Infos Info umschalten - Icon

Aachener Str. 1006-1012
50858 Köln-Junkersdorf

0 221/35 50 34 40

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Köln-Sülz

weitere Infos Info umschalten - Icon

Neuenhöfer Allee 82
50935 Köln-Sülz

0 221/43 41 42

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Pulheim

weitere Infos Info umschalten - Icon

Nordring 32
50259 Pulheim

0 2238/5 54 44

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 17.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 15.00
Fr 8.00 - 12.30

VENI VIDI - Erftstadt

weitere Infos Info umschalten - Icon

Holzdamm 8
50374 Erftstadt-Liblar

0 22 35/4 20 46

Öffnungszeiten
Mo 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Di 8.00 - 12.30 und 14.00 - 16.30
Mi 8.00 - 12.30
Do 8.00 - 12.30 und 15.00 - 17.30
Fr 8.00 - 12.30

Alles dreht sich – Schwindel kann mit den Augen zu tun haben

 

Oft müssen die Patienten verschiedene Fachärzte aufsuchen, bis die Diagnose feststeht, denn Schwindelzustände können sehr vielfältige Ursachen haben.

Wenn man bei A anfängt: Auch Erkrankungen der Augen können Schwindel verursachen. Deshalb sollte der Gang zum Augenarzt vielleicht als Erstes eingeplant werden. Manchmal kann einfach eine falsch eingestellte Brille der Grund für Schwindelzustände sein. Auch eine Hornhautverkrümmung oder ein erhöhter Augeninnendruck können Schwindelgefühle verursachen.

Der Nystagmus, das Augenzittern, kann Symptom des Schwindels sein. Normalerweise dient er dazu, das projizierte Bild konstant auf der Netzhaut zu halten. Schwindelpatienten haben dieses Augenzucken auch in Ruhe. Je nach Art der Augenbewegungen kann die Schwindelursache dann im Gleichgewichtsorgan oder an Nervenbahnen im Gehirn zu suchen sein.


Bei der Untersuchung der Augen ist der Arzt auch in der Lage, versteckte Erkrankungen des Gesamtorganismus festzustellen. So geben Augenhintergrund und Zustand der feinen Blutgefäße Aufschluss darüber, ob vielleicht ein bisher unerkannter Diabetes vorliegt.

Veränderungen des gesamten Herz-Kreislauf-Systems lassen sich in den Augen erkennen, lange bevor der Patient irgendwelche Symptome zeigt. Schwindel und Bluthochdruck können durchaus miteinander in Zusammenhang stehen, Gefäßveränderungen am Augenhintergrund sagen dem Augenmediziner deutlich, wie es um seinen Patienten steht, zum Beispiel, ob er an einem dauerhaft erhöhten Blutdruck leidet. Bluthochdruck belastet nämlich lange Zeit unbemerkt die Gefäße, bevor ernsthafte Folgeerscheinungen auftreten.

Aachener Strasse 1006Köln53925Köln0211 - 35 50 34 400